Schon wieder vorbei?

Ich mag meine Geschichten zu gern. Immer wenn es ans Ende geht, habe ich plötzlich nicht mehr die geringste Motivation zum Schreiben und gebe mich auch damit zufrieden, wenig oder gar nichts zu schreiben. So geschehen in den letzten Tagen – gestern ging es über 2000 Wörter nicht hinaus. Ich wollte einfach nicht.
Dafür habe ich heute den vorläufigen Schluß geschrieben und freue mich jetzt auf die Überarbeitungsrunde, die ich mir vorgenommen habe. Jetzt weiß ich nämlich, worauf ich achten muß. Aber Teil 7 muß jetzt warten, bis ich da angekommen bin, erst mal sind nämlich die anderen Teile dran. Ich hab ja jetzt die Zeit, mich damit zu befassen!

Schön ist, daß Andrea jetzt endgültig wieder im Profiler-Team ist. Der aktuelle Fall hat ihr gezeigt, daß es doch immer noch das Richtige ist. Besonders, nachdem ihr der Dank der Familie zuteil wurde. Natürlich freut Joshua sich riesig, als sie ihn anruft und ihm mitteilt, daß sie zurückkommt.

„Ich will zurück. Ich will wieder ins Team.“
Plötzlich war es totenstill am anderen Ende. Ich war irriert. „Was ist los?“
„Ich hatte eigentlich nicht mehr damit gerechnet, daß du das jemals sagen würdest.“
„Aber du freust dich?“
„Na, und wie ich mich freue! Aber obwohl ich es nicht sein sollte, bin ich überrascht. Warum jetzt? Was ist passiert, das dazu geführt hat?“
„Das ist ganz einfach“, sagte ich und ließ mich auf unser Gästebett fallen. Ich war allein im Zimmer. „Ich habe hier gespürt, daß nicht mein Job das Problem war. Im Gegenteil. Sobald ich hier angefangen habe, ein Profil zu erstellen … da habe ich mich wieder gefühlt wie ich selbst. Da habe ich nicht mehr an damals gedacht, es war egal.“

Jetzt ist es an mir, einen neuen Fall für sie zu erdenken. Noch habe ich den nicht. Mal sehen, wo ich ihn finde…

Letzter Satz: Es konnte losgehen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unable to load the SwipeAds FunCaptcha. Please contact the site owner to report the problem.