Perfektionismus

Endlich habe ich wieder den Scanner besucht! Und ich habe etwas vorzuweisen.
Letztens ereilte mich wieder ein Anfall von Perfektionismus. Was genau bedeutet es wohl, daß ich nie mit einer Zeichnung zufrieden war, die ich von Andrea gemacht habe?
Erst hatte ich nicht die passende Vorlage. Dann war ich mit meiner Ausarbeitung nicht einverstanden. Dann hab ich ganz lang ein und dasselbe Bild hier hängen gehabt, aber irgendwie hat ein anderes dann das Bild in meinem Kopf überlagert. Irgendwann war klar: Nein, das ist die Andrea aus „2017“. Die ist aber ganz anders.

Aber dann habe ich nochmal eine gute Vorlage gefunden und sie ziemlich genau so hingekriegt, wie ich sie immer schon haben wollte. Denkwürdig, daß es in meinem Ordner eine Datei andrea gibt, dann andrea2, andrea3, andrea4 und andrea5.
Die hier hat jetzt den Beinamen „neu“ 😉

Finde ich sehr, sehr gut und passend. Die Haare haben mich etwas genervt – ich hab nur einmal in meinem Leben Haare gut hinbekommen (nämlich hier). Aber der Ausdruck und alles, das stimmt.

Aber ich hatte auch noch eine andere tolle Vorlage für Jack und die neue Zeichnung finde ich sogar noch viel cooler als die alte.

neu:

alt:
jack

Dafür, daß ich heute noch nicht sehr viel geschrieben habe, ist das doch immerhin etwas!

One thought on “Perfektionismus

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unable to load the SwipeAds FunCaptcha. Please contact the site owner to report the problem.