Ideen! Rette mich wer kann!

Seltsamerweise habe ich heute ewig dafür gebraucht, um überhaupt erst mal mit dem Schreiben anzufangen. Dann ging es aber plötzlich alles ganz schnell und ich habe in kurzer Zeit viel Text zusammenbekommen.
Warum das alles? Weil ich schon wieder von Blitzideen verfolgt werde. Ich hatte heute spontan eine Idee für den kompletten Nachfolgerteil und dann auch noch entsprechend große Lust, den am liebsten gleich zu schreiben. Jetzt habe ich mich aber doch diszipliniert und mache ganz brav bei Teil 11 weiter.
Da gibt es jetzt eine neue Leiche.

Eigentlich lag ihr Sommerurlaub noch gar nicht so lang zurück, aber sie hätte erneut Urlaub brauchen können. Dringend. Nicht mehr lange bis zu Julies nächster Mathearbeit, außerdem hatte sie noch diverse Gutachten zu bearbeiten und mußte weitere Hilfegesuche ablehnen.
Als das Telefon klingelte, verdrehte Andrea die Augen und ging trotzdem dran. „Thornton.“
„DI Morris hier. Wie geht es Ihnen?“
„Oh, Sie sind es! Mir geht es gut. Schön, wieder von Ihnen zu hören!“
„Tja, das sagen Sie jetzt. Ich habe Arbeit für sie. Wir haben eine weitere Leiche, der ein Auge fehlt.“
„Ist nicht wahr“, sagte Andrea erstaunt.

Und schon haben die beiden wieder alle Hände voll zu tun. Wenn sie wüßten, mit welchem Serienmörder sie es da zu tun haben! Gordon und Sienna mischen auch noch fleißig mit. Sienna ist es auch, die in Teil 12 die entscheidende Rolle spielen wird, denn es geht um ihre Vergangenheit.
Das wird grandios. Da wird es auch um einen ganz speziellen Serienmörder gehen …

Letzter Satz für heute: „Wir müssen jetzt den gemeinsamen Nenner finden.“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unable to load the SwipeAds FunCaptcha. Please contact the site owner to report the problem.