„Hast du je ein Cover für eines deiner Bücher entworfen oder es dir vorgestellt? Wenn ja, wie sieht es aus?“

Diese Montagsfrage paßt mir deshalb gut in den Kram, weil ich tatsächlich gerade im Moment mal wieder ein Cover für eins meiner Bücher entworfen habe. Dabei handelt es sich um den ersten Teil des Unsterblichen-Epos von 2007, den ich noch dieses Jahr im Selfpublishing veröffentlichen möchte, weil Verlage High Fantasy zur Zeit ja nicht mit der Kneifzange anfassen (selbst schuld).

Ich habe schon 2008 Cover für das Epos gebastelt, weil mein damaliger Kleinverlag das so wollte – leider wurden die nie genutzt. Ich habe aber sämtliche Dateien behalten und mich jetzt nochmal drangesetzt, um sie für die anstehende Veröffentlichung fertigzumachen. Da ich das Kind eines Grafikdesigners bin und als solches auch mit Apple und den nötigen Programmen aufgewachsen bin, ist es irgendwie eine Selbstverständlichkeit für mich, meine Buchcover selbst zu machen.

Und so sieht das Ganze aus:

tdu

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unable to load the SwipeAds FunCaptcha. Please contact the site owner to report the problem.