Gleich und gleich …

4439. Wenn man mich in Ruhe läßt, schaffe ich ganz bequem ein Tagespensum – deshalb heißt das ja auch so – und setzte gleich noch eine Zeichnung obendrauf. Und das alles im neuen zwölften Teil, dem ich jetzt auch schon spontan einen Arbeitstitel verpaßt habe: Der Moment des Todes.
Warum, wird später aufgelöst …

Ich habe auch letzte Woche geschrieben, so daß ich schon auf gut 20 000 Wörter für diese Geschichte komme. Einen Todesfall in der Familie gab es auch schon: Bauchspeicheldrüsenkrebs. Aber Andrea gönnt sich keine Zeit zum Trauern, sondern bricht mit Kollegin Sienna nach Cheshire auf, um zu versuchen, den Mord an ihrem Bruder aufzuklären. Sienna war erst sieben Jahre alt, als Billy getötet wurde und gibt sich die Schuld dafür, daß er entführt werden konnte. Allerdings stellen die beiden schon bei ihren ersten Nachforschungen fest, daß es sich dabei um keinen Einzelfall handelt. Rund um die walisische Grenze gab es über die Jahre weitere, ganz verschiedene Todesopfer, deren Leichen verbrannt wurden.
Also fahren sie hin, um persönlich nachzuforschen. Dafür ist Sienna Andrea unglaublich dankbar. Aber für Andrea ist es selbstverständlich, denn Sienna erinnert Andrea sehr an sich selbst.

„Geh du mal mit deiner Kollegin. Sie ist wirklich nett. Ich hoffe, ihr findet den Kerl, der ihren Bruder ermordet hat.“
Andrea nickte. „Das hoffe ich auch. Ich meine, wer tötet bitte einen Fünfjährigen? Und dann sind da ja auch noch andere Fälle. Irgendwie habe ich ein ganz dummes Gefühl bei der Sache.“
„Wieso?“
„Ich glaube, wir sind da auf etwas Großes gestoßen. Allein die ganzen ähnlichen Fälle … ein Zusammenhang ist da nicht wirklich von der Hand zu weisen. Und wenn es den wirklich gibt …“
Gregory nickte wissend. „Ich finde es toll, daß du ihr hilfst.“
„Ich muß. Sie erinnert mich so an mich selbst, verstehst du? Sie ist genau wie ich damals. Sie ist einsam, verbissen und ehrgeizig. Und sie ist getrieben. Ich kann das so gut nachfühlen, verstehst du? Ich muß ihr einfach helfen!“

Ich hatte dann große Lust, Sienna auch einmal zu zeichnen. Hier ist das Ergebnis:

sienna

Das trifft es schon ganz gut. Und ich muß echt die Finger still halten und nicht viel zu früh alles verraten, was ich noch vor habe …

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unable to load the SwipeAds FunCaptcha. Please contact the site owner to report the problem.