Auf Wiedersehen…

Jetzt tue ich es doch. Ich werde die „Knights“ aus der Reihe schmeißen.
Überlegt hatte ich das ja schon öfter. Irgendwie hat die Story mich genervt, seit sie existierte. Ich hab sie schon hundertmal umgeschrieben und sie hat immer noch Macken, wie ich mir gestern hab sagen lassen. Und zwar deckte sich die Aufzählung dieser Macken mit genau der Liste, die ich auch im Kopf hatte.
Da mir aber wirklich nicht mehr danach ist, ihn nochmal umzuschmeißen, fliegt Teil 2 jetzt raus!

Das wird so aussehen: Teil 3 soll nahtlos anschließen. Wichtige Teile werden übernommen, so zum Beispiel die Schwangerschaft (ich will ja nicht Julie ausradieren), und Teil 3 wird auch ein wenig vorverlegt, damit das besser paßt. Letztlich wird Julie nur ein halbes Jahr jünger sein als vorher.
Den Unfall kann ich irgendwann später noch mal gut benutzen (ich hab da schon Pläne) und auch die Thematik eines Soziopathen läßt sich noch gut wiederverwenden, zum Beispiel in Teil 6. Mal sehen.

Auf jeden Fall habe ich vorhin schon damit begonnen, die wichtigen Passagen aus Teil 2 in Teil 3 einzubauen und den komplett umzuschreiben.
Ich glaub, das wird gut!! :)

2 thoughts on “Auf Wiedersehen…

  1. Eigentlich schade, dass du ein ganzes Buch wieder streichen willst. Persönlich finde ich gerade die Thematik ‚Soziophat‘ sehr interessant, vor allem für einen Thriller.
    Aber es wird wohl das Richtige sein.
    Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass deine Thriller-Reihe in einem Verlag unterkommt, damit es sie bald zu lesen gibt. Ich drücke dir jedenfalls die Daumen.

    Mit freundlichen Grüßen, Y. W.

  2. Danke fürs Daumendrücken! Ich hoffe, es hilft 😉
    Also ganz gestorben ist der Soziopath noch nicht, wie gesagt. Dafür find ich den auch zu schön. Aber hier hat’s irgendwie nicht funktioniert.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unable to load the SwipeAds FunCaptcha. Please contact the site owner to report the problem.